Die emmie-Tiere

einfach schwer - einfach emmie

 

 

 

Die schweren Tiere werden von mir mit sehr viel Liebe designed, genäht und mit Quarzsand gefüllt.

 

Die Stoffe werden sorgsam ausgewählt und vor dem Nähen gewaschen.

 

Die emmie-Tiere werden von Gesprächen mit Therapeuten/Pädagogen aber vorallem von Kindern inspiriert.

 

Die Geschichte des Schutzengels:

T.J.  ist Autist. Durch sein besonderes Sein ist er mit vielen Ängsten konfrontiert. Ein Urlaub ist für die meisten Kinder mit Freude verbunden, für ihn bedeutet Wegfahren Stress und Angst. Für die Familie ist Urlaub aber wichtig, damit man wieder Kraft sammeln kann - schließlich sind ja auch andere Kinder da. Also was könnte ihm helfen, die Veränderung besser auszuhalten? Was könnte ihm helfen, sich sicherer zu fühlen? Aus dem Bauch heraus ist die Idee des Schutzengel entstanden. In einer Nacht-Näh-Aktion habe ich mit ganz viel Gefühl und Hingabe den Schutzengel designed und genäht.

Klein, kompakt - damit er überall mit hin kann. Glitzerflügel - weil es so schön ist. "Da steckt ganz viel Kraft drinnen, er schützt dich."  Der Schutzengel war und ist der volle Erfolg. Er liebt ihn. Im Urlaub war er natürlich mit dabei. Da hat er den Schutzengel beim Einschlafen unters Leiberl zu seinem Herzen gelegt. Dies brachte ihm viel Ruhe und Vertrauen. Er ist so glücklich mit dem Engel! Er ist noch immer beim Schlafen mit im Bett.

 

Die Geschichte der Schnecke und der Schildkröte:

Die beiden Tieren waren ein Sonderauftrag einer ADHS-Trainerin, die mich gebeten hat eine Schnecke und eine Schildkröte zu designen. Schön schwer. Neben dem Gewicht arbeitet die Trainerin nämlich auch mit der Symbolik und mit Geschichten rund um Schnecken und Schildkröten - BEDÄCHTIG - LANGSAM - RUHIG - STILL

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elisa Wegl